Back to customer-stories

Alternative Apparel

Funktion

    • Betrieb
    • Vertrieb

Produkt

    • QlikView

Nutzen

    • 90 % höhere Effizienz durch die Nutzung von Kunden- und Bestellinformationen
    • 5 Tage bis zur ersten Anwendung

Branche

    • Einzel-/Großhandel

Alternative Apparel erhöht Effizienz und Kundenzufriedenheit

Die Zufriedenheit der Kunden hat für Alternative Apparel oberste Priorität. Wenn sich Lieferungen der Zulieferer verzögern, müssen das Vertriebs- und das Operations-Team zusammenarbeiten und die Informationen an den Kunden weitergeben können – insbesondere als Lifestyle-Modemarke, die für ihre bequeme, schlichte und nachhaltige Kleidung bekannt ist.

Mit den veralteten Systemen jedoch war das Auswerten der Daten, die die Kundendienstmitarbeiter zur Beantwortung der Fragen des Operations-Teams brauchten, sehr umständlich. Das führte dazu, dass sich die Kundendienstarbeit deutlich in die Länge zog und uneinheitliche Meldungen im Netzwerk kursierten.

Infolgedessen suchte das Unternehmen nach einer Lösung, mit der es die Geschäftsprozesse verbessern und die Kundenzufriedenheit steigern könnte.

In nur fünf Tagen einsatzbereit und doch langfristig effektiv

In nur fünf Tagen entwickelte Qliks Partner LeanSwift ausgehend von den Vertriebsdaten von Infor M3 eine erste Lösung. Dank verschiedener Partnerschaften und einem Team aus erfahrenen Produktions- und Vertriebsberatern brachte LeanSwift die Kompetenzen von Qlik und Infor M3 zusammen.

Nach dem Start der Vertriebsanwendung stand ein Anliegen des Operations-Teams auf dem Plan: Es benötigte einen einzigen Ort, an dem alle Mitarbeiter mühelos auf Kunden- und Bestellinformationen zugreifen könnten.

„Der Zugriff auf QlikView ist von allen Ebenen des Unternehmens aus äußerst einfach. Von den Leitern der Distributionszentren bis hin zu den Führungskräften vertrauen alle Mitarbeiterebenen auf das Tool“, so Tom Thirkell, Interim CFO bei Alternative Apparel.

Vor der Einführung von Qlik brauchte das Operations-Team bei einer verzögerten Lieferung eines Zulieferers mehrere Stunden, um die relevanten Daten zu sammeln und festzustellen, welche Bestellungen und welche Kunden betroffen sein würden. Nun jedoch können die Operations-Leiterin und ihr Team mit nur wenigen Klicks in der Qlik-Lösung auf diese Informationen zugreifen.

Mithilfe des schnellen Zugangs zu Informationen und eines benutzerfreundlichen Layouts ist Alternative Apparel nun in der Lage, die Performance der Kanäle im zeitlichen Verlauf und die Kundenrentabilität in allen Geschäftsbereichen und für alle Produkte zu messen und zu analysieren.

Bessere Teamarbeit – jede Benutzergruppe bekommt genau das, was sie braucht

Wo auch immer die Mitarbeiter arbeiten und wo immer sie unterwegs sind: Sie haben die wichtigen Geschäftsdaten stets zur Hand. Der schnelle und sichere Zugriff wird über ein Webportal ganz ohne Installation beim Kunden bereitgestellt, sodass die Daten über ein Tablet oder Smartphone abrufbar sind.

Für die IT führt Qlik zu einer Verringerung der Anzahl von Anfragen, zeitraubende und ineffiziente Fragen und Berichte im Eiltempo erstellen zu müssen.

Mithilfe von Qlik analysiert Alternative Apparel nun ganz einfach die Vertriebs- und Betriebsdaten. Die Geschäftsführung kann schnell auf Daten zugreifen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Darüber hinaus bleibt dem Team mehr Zeit, um auf den Informationen aufzubauen und interne wie Kundenbeziehungen zu verbessern, statt wertvolle Zeit mit dem Sammeln von Daten zu vergeuden. Das Ergebnis: bessere Teamarbeit, besserer Kundenservice und letztlich höhere Kundenzufriedenheit.

Teka Long schwört auf Qlik und nennt ihre besten Tipps für eine erfolgreiche Implementierung. „Man sollte unbedingt mit den wichtigsten Informationen beginnen und alles Weitere nach und nach einpflegen“, empfiehlt Long. „Erstellen Sie für spezifische Daten eigene Apps, damit jede Benutzergruppe genau das erhält, was sie braucht.“

Vorgestellte QlikView-Kundengeschichten