Back to press-releases

Pressemitteilung

Qlik erweitert preisgekröntes Corporate Social Responsibility Programm und führt Qlik.org ein

Qlik übernimmt noch mehr Verantwortung für globale Nachhaltigkeit und humanitäre Bemühungen auf der ganzen Welt

March 18, 2019

Düsseldorf – Qlik gibt die Einführung von Qlik.org, einer unternehmenseigenen Corporate Social Responsibility (CSR)-Plattform, bekannt. Sie baut auf jahrelanger engagierter Zusammenarbeit mit führenden internationalen Organisationen auf, wozu beispielsweise die Vereinten Nationen, die C40 Cities Climate Leadership Group, Medair, WeSeeHope, Direct Relief und Team Rubicon zählen.

Qlik.org ist die nächste Phase im Rahmen des kontinuierlichen Engagements des Unternehmens, seine Software, Kultur und Mitarbeiter einzusetzen, um mit neuen, datenbasierten Einsichten sinnvolle Maßnahmen auf der ganzen Welt zu unterstützen. Damit möchte das Unternehmen seinen Beitrag leisten, auf der Basis breiter Datenkompetenz Hilfe und Nutzen für die Allgemeinheit zu fördern – vom Bildungswesen über die Wirtschaft bis hin zur ganzen Gesellschaft.

„In den vergangenen zehn Jahren hat die kontinuierliche Unterstützung von Qlik für WeSeeHope
unsere Fähigkeit, nachhaltige Programme zur Unterstützung der Schwächsten zu entwickeln und umzusetzen, ernsthaft untermauert“, so Mark Glen, CEO von WeSeeHope. „Es ist eine ehrliche, erfolgreiche Partnerschaft – und wir freuen uns, dass das Qlik-Netzwerk weiter wächst.“

Lange Liste an CSR-Projekten und Auszeichnungen

Qlik hat tiefe Wurzeln im Bereich unternehmerischer Verantwortung und hat in den vergangenen Jahren:

  • über 8 Millionen Dollar an Software, Training und Unterstützungs-Zuschüssen für gemeinnützige Organisationen bereitgestellt.
  • 50.000 Stunden Freiwilligen-Arbeit von Mitarbeitern weltweit unterstützt.
  • über 5 Millionen Dollar an finanzieller Unterstützung für humanitäre Zwecke, Katastrophenhilfe sowie globale Gesundheits- und Umweltzwecke für gemeinnützige Organisationen bereitgestellt.

Qlik wurde bereits mehrfach für seinen globalen Einsatz ausgezeichnet. Beispielsweise wurde das Unternehmen als Fast Company 2017 in der Top 10
Most Innovative Company for Social Good gelistet und erhielt 2018 drei Branchenpreise, die die Partnerschaft mit Medair im Hinblick auf die Flüchtlingskrise im Libanon hervorheben: den Corporate Engagement Award for Most Innovative Collaboration, den Third Sector Award for Corporate Partnership of the Year und den Washington Technology Government Innovation Award als Industry Innovator.

Erweiterte Strukturen für effektivere Arbeit im gemeinnützigen Bereich

„Auf der ganzen Welt wird enorme Arbeit für das Gemeinwohl geleistet – und wir wissen, dass diese Arbeit durch die effektive Nutzung von Daten erweitert und verbessert werden kann. Das Corporate-Social-Responsibility-Programm von Qlik zeigt, dass wir durch eine bessere Zusammenarbeit und die effektive Nutzung von Daten neue Standards setzen, die inspirieren und zum Handeln anregen“, sagt Julie Kae, Executive Director von Qlik.org. „Die Einführung von Qlik.org wird unser Netzwerk für das Allgemeinwohl bereichern und neue sowie bestehende Partner verbinden. Daten können so noch besser genutzt werden, um Klimawandel und humanitäre Krisen auf globaler Ebene zu bekämpfen.“

Qlik hat zudem den Qlik.org Impact Fund in Zusammenarbeit mit Tides.org als spenderberatendem Fondsverwalter eingerichtet. Diese Struktur ermöglicht Qlik, Entwicklungsprozesse für Zuwendungen und Zuschüsse zu rationalisieren und hochwertige Partner für Finanzierung und Erweiterung des engagierten Hilfe-Ökosystems zu gewinnen. Qlik.org richtet darüberhinaus einen externen Beirat aus Schlüsselkunden und gemeinnützigen Partnern ein, der Qlik.org bei der Weiterentwicklung seiner Programme unterstützt.

„Tides freut sich sehr, Qlik im Netzwerk von werteorientierten Unternehmen willkommen zu heißen – Unternehmen, die proaktiv die schwierigsten Herausforderungen der Gesellschaft anpacken und durch technologische Innovation und Zusammenarbeit an Lösungen mitarbeiten“, so Kriss Deiglmeier, CEO von Tides.

Fokus auf Gesundheitsinitiativen

Qlik hilft durch seine offene Data-Analytics-Plattform, den Wert von Daten zu nutzen, um klimabedingten und humanitären Krisen zu begegnen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf globalen Gesundheitsinitiativen, zu denen auch Qliks Arbeit mit dem Private Sector Round Table (PSRT) gehört. Damit soll Ländern auf der ganzen Welt geholfen werden, Zugang zu lebenswichtigen Gütern und Dienstleistungen zu gewinnen. Mit dem Thema „Die Rolle Künstlicher Intelligenz beim Eindämmen von Pandemien“ war Qlik auch bei der jüngsten South By Southwest Konferenz vertreten.

Über Qlik

Qlik® hat eine Vision: Eine datenkompetente Welt, in der alle Menschen auch die schwierigsten Probleme mithilfe von Daten lösen können. Nur die End-to-End-Datenmanagement- und Analyseplattform von Qlik kombiniert sämtliche Unternehmensdaten aus allen Quellen. Sie ermöglicht Anwendern unabhängig von ihren Vorkenntnissen, ihrer Neugier und Kreativität freien Lauf zu lassen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Mit Qlik erhalten Unternehmen detaillierte Einblicke in das Kundenverhalten, optimieren ihre Geschäftsprozesse, entdecken neue Umsatzchancen und erzielen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Risiken und Erträgen. Qlik ist in über 100 Ländern für mehr als 48.000 Kunden weltweit tätig.

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube und Facebook oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

© 2019 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik®, Qlik Sense®, QlikView®, QlikTech®, Qlik Cloud®, Qlik DataMarket®, Qlik Analytics Platform®, Qlik NPrinting™, Qlik Connectors™, Qlik GeoAnalytics™ und die QlikTech-Logos sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB und wurden in zahlreichen Ländern registriert. Alle anderen hier verwendeten Marken und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Repräsentierung von Qlik in den Medien

Pressekontakt - DACH

Alexander Klaus

Director Marketing D/A/CH

+49 211 58 668-410