Back to customer-stories

Cisco Systems Inc.


Produkt

    • QlikView

Branche

    • High Tech

Funktion

    • Betrieb
    • IT
    • Vertrieb

Nutzen

    • Identifikation von Support-Verlängerungen in Höhe von 100 Mio. US-Dollar
    • Kosteneinsparungen in Höhe von 4 Mio. US-Dollar

Wichtige Kundenlösungen für Cisco

Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Rechnernetze setzt Cisco auf langfristige Kundenbeziehungen und zeigt neue Wege für die Vernetzung, Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Menschen auf.

Für den Aufbau und die Aufrechterhaltung der Beziehungen, die die Geschäftsgrundlage von Cisco bilden, ist es entscheidend, dass die Mitarbeiter nicht nur ihre eigenen Daten, sondern auch die Daten ihrer Kunden effektiv auswerten können. Cisco bietet eine hohe Bandbreite von Produkten an, wobei für jedes Produkt ein eigener Veröffentlichungsplan gilt. Noch dazu haben die Kunden ebenfalls vielfältige eigene Produkte und Veröffentlichungspläne. Für den Support und die Wartung für einzelne Kunden ergibt sich daraus eine schwer überschaubare Komplexität.

Angesichts von fast 500 Millionen Zeilen komplexer Daten benötigten die Mitarbeiter von Cisco eine einfache und effektive Möglichkeit, aus den Kunden- und Vertriebsdaten eine leistungsstarke Business Intelligence zu schmieden.

Gesucht: eine Self-Service-Lösung für wertvolle Geschäftseinblicke

„Die IT hatte Berge wertvoller Daten zur Verfügung – Daten, mit denen verschiedene Mitarbeiter im ganzen Unternehmen viel erreichen könnten“, so Demian Barshay, Manager, Operations, bei Cisco.

„Also brauchten wir eine Lösung, die nicht nur Visualisierung und einen einfachen Datenzugriff ermöglichen, sondern vor allem auch Mitarbeiter in die Lage versetzen würde, aus bloßen Daten aussagekräftige Informationen und neue konkrete Erkenntnisse herauszufiltern.“

Nach fünf Jahren, in denen Cisco verschiedene Business Intelligence-Produkte testete, entschied sich das Unternehmen schließlich für QlikView®.

„Nachdem wir mehrere BI-Plattformen geprüft hatten, zeigte sich, dass QlikView unsere Anforderungen am besten erfüllt“, erläutert Barshay. „Besonders gut gefielen uns die Benutzerfreundlichkeit des Produkts und die intuitiven Platzhaltersuchen, mit denen wir große Datenmengen in Echtzeit durchsuchen können.“

Konsolidiert, vernetzt und äußerst kosteneffizient

Cisco führte alle Daten aus Oracle, Hadoop und Teradata in QlikView zusammen und erstellte anschließend ein Dashboard, mit dem die Benutzer mühelos auf Daten zugreifen, sie anzeigen und wertvolle Einblicke gewinnen können. Als die Vertriebsteams erkannten, wie leicht die schnelle Analyse und Visualisierung nützlicher Daten war, entwickelte sich das QlikView-Dashboard zu einer unverzichtbaren, häufig genutzten Ressource.

Zusätzlich zu dem Vorteil, auf einfachere Weise neue Verkaufschancen ausfindig zu machen, mussten die Vertriebsmitarbeiter nun erheblich weniger Zeit für die Identifizierung möglicher Risiken in Kundennetzwerken aufwenden – und konnten schneller eingreifen, um potenzielle Probleme von vornherein zu verhindern.

„QlikView bietet einen Wettbewerbsvorteil, mit dem wir Daten aus dem Elfenbeinturm für alle zugänglich machen können“, so Barshay. „QlikView gilt bei uns als die wichtigste Plattform für Dienstleistungen und hat das Unternehmen völlig auf den Kopf gestellt.“

Seit der Einführung von QlikView konnte Cisco einen entscheidenden Return on Investment (ROI) verzeichnen. Bisher konnte das Unternehmen Einsparungen in Höhe von mehr als 4 Millionen US-Dollar erzielen und über 100 Millionen US-Dollar zusätzlichen Umsatz durch Support- und Serviceverträge erwirtschaften.

QlikView hat ein besseres Kundenmanagement ermöglicht und so den Erfolg von Cisco entscheidend beeinflusst.

Vorgestellte QlikView-Kundengeschichten