Funktion

    • Lieferkette

Branche

    • Dienstleistungen

Nutzen

    • Die Hauptanwendung für das Lieferketten-Management wurde in gerade einmal zwei Wochen entwickelt. Die Anwender haben nun zehn Mal so viel Kapazität für Datenanalysen.

Produkt

    • Qlik Sense
    • QlikView

Zugriff auf Daten ist der entscheidende Faktor

2014 reagierte arvato auf die Ausschreibung einer Organisation aus dem öffentlichen Sektor, die nach einer Möglichkeit suchte, die Dokumentation ihres globalen Vertriebsgeschäfts auszulagern. Im Bezug auf die Reporting-Fähigkeiten forderte die Organisation Zugriff auf ein Data Warehouse und Analysetools, mit denen sie ihr Geschäft genau nachfolgen können würde. „Wenn die Logistik-Aktivitäten ausgelagert werden, führt dies beim Kunden oft zu einem starken Gefühl des Transparenzverlusts”, erklärte Melanie Ogier, Solution Design SCM bei arvato. „Zugriff auf ihre Daten zu bieten ist extrem wichtig und stellt einen echten Mehrwert unserer Services dar.” arvato nutzte QlikView bereits in einer SAP-Umgebung. Da der Kunde jedoch Self-Governance bei der Erstellung von Berichten forderte, entschied sich arvato zusammen mit seinem Partner Acssi dafür, Qlik Sense vorzuschlagen. Die Fähigkeiten des Programms in den Bereichen visuelle Analysen und Berichtsvorbereitung und der anwenderfreundliche Self-Service wurden umfassend unterstützt. Andere entscheidende Faktoren bei der Entscheidung für Qlik Sense waren die umfassenden Web- und Mobile-Zugriffsmöglichkeiten, die Integration von responsivem Design und die Möglichkeit des Wechsels zwischen PC und Smartphone/Tablet ohne Verluste des Analyse- oder Navigationskontexts.

Lieferkettentransparenz

Das Ziel war es, dem Kunden vollständige Transparenz über die von arvato durchgeführten Aktivitäten zu bieten. Die mit Qlik Sense entwickelten Anwendungen lieferten dem Kunden einen Überblick über alle Services während des gesamten Lieferkettenprozesses: Bestände, Bestellungen, Lieferungen und Rechnungsstellung. Der Kunde kann den Status seiner Bestellungen nachverfolgen; Warenverschiebungen überprüfen; kontrollieren, welche Kunden warten usw. Die Daten – mehr als 1,2 Millionen Datensätze – werden mithilfe des von Qlik bereitgestellten SAP Connectors aus SAP WM abgerufen.

Qlik Sense kann sofort auf unerwartete Fragen antworten, zum Beispiel: „Welche Kunden haben Bücher zum Thema 'Umwelt' bestellt?” Dies ist sehr wichtig für den Kunden von arvato aus dem öffentlichen Sektor, da solche Anfragen unmöglich vorhersehbar sind. Darüber hinaus unterstützen die Visualierungsfunktionen von Qlik Sense das Ausfindigmachen von Lagerbeständen – auf Makroebene durch die Anzeige einer Karte und auf Mikroebene durch Modelle des Lagers. „Wir können beispielsweise ganz einfach die Häufigkeit der Kommissionierung pro Standort visualisieren, was sehr spannend für die Optimierung von Wegen ist”, fügte Melanie Ogier hinzu.

Die Installation wird fortgesetzt

arvato ist überzeugt von dem Nutzen, den Qlik Sense seinen Kunden bieten kann, und möchte die Lösung nun schnell an einem zweiten Standort einführen. Auch plant man, allen Kunden den Einsatz von Qlik Sense zu empfehlen. Für das interne Reporting, das ausschließlich von der Geschäftsführung von arvato genutzt wird, wird QlikView eingesetzt. „Wir werden von der Interoperabilität von QlikView und Qlik Sense profitieren, die beide unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen”, so Philippe Le Coq, IT Manager, arvato. Zusätzlich ist das Unternehmen an der von Qlik DataMarket gebotenen Datenverfügbarkeit integriert, um seine Analysen durch integrierte Wetterdaten zu bereichern.

Vorgestellte QlikView-Kundengeschichten